Nachtfotografie in Ingolstadt

Ziel: Im handwerklichen Bereich Umgang mit der eigenen Kamera im schwierigen Umfeld der „low-light-Fotografie“ (Fokussierung, Belichtung, Langzeitbelichtung), im künstlerischen Bereich das Finden interessanter Motive, ein spannungsreicher Bildaufbau mit Licht und Schatten, Schärfe und Unschärfe.
Zeitlicher Ablauf:
Erster Samstag: Mittags (11 Uhr – 15 Uhr) Einführung in die Kameratechnik und die Bildgestaltung. Die Teilnehmer lernen ihre Kamera für die nächtlichen Erfordernisse einzustellen und zu beherrschen. Am Abend (18 Uhr – 21 Uhr) mit dem Eintritt der Dämmerung, ein fotografischer Rundgang durch die Altstadt von Ingolstadt. Treffpunkt an der vhs
Zweiter Samstag: Auswertung und Entwicklung des Bildmaterials am PC (11 Uhr – 18 Uhr)
Wünschenswert sind Grunderfahrungen im Umgang mit Photoshop
und/oder Lightroom.
Mitzubringen/Materialien: Erforderlich ist eine eigene digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera, gerne mit lichtstarker Festbrennweite, Stativ und Draht- oder Funkauslöser für die Kamera, Taschenlampe, Laptop mit Photoshop und Lightroom ( 30 Tage Testversion über Adobe)
Termine: 

Aufgrund der Pandemie entfallen!
Neuer Termin im Winter 2022/23

Ort: vhs, Hallstraße 5, Saal EG

Teilnehmer: min. 5 Personen
                       max. 8 Personen